Flüge - Flugreisen mit Entgelt, Flugzeiten und Fluggesellschaft weltweit buchen!


Gesundheitstipps bei Langstrecken-Flugreisen

Auch in der heutigen Zeit, wo Fliegen zu einer immer größeren Selbstverständlichkeit geworden ist, gibt es viele Dinge zu beachten, die einem das Erlebnis und die Erfahrung des Fliegens – sei es beruflich oder in den Urlaub, auf Kurzstrecken oder rund um den Globus – angenehmer machen. Damit Sie ein entspanntes Flug-Erlebnis haben, ist es gut, wenn Sie so früh wie möglich einchecken. Gehetzt in den Flieger – das macht keinen Spaß! Achten Sie auf lockere leichte Kleidung und Schuhe; sollte es an Ihrem Flugziel viel wärmer sein, als an Ihrem Abflugort, so ist es ratsam, leichtere Kleidung mit an Bord zu nehmen und sich vor der Landung umzuziehen; damit vermeidet oder mildert man die Auswirkungen von extremem Klimawechsel auf den Kreislauf. Es ist unglaublich, wie sehr der Körper an Flüssigkeit verliert – bereits auf einem Flug nach New York ist es ca. ein Liter!

 

 

Dem können Sie entgegenwirken, indem Sie während des Fluges viel und regelmäßig Wasser trinken – und lieber nicht zu Alkohol oder Softdrinks greifen. Auch der über den Wolken so allseits beliebte Tomatensaft hilft, fit zu bleiben! Ihrem Teint spenden Feuchtigkeitscremes oder Fluids belebende Frische! Und falls Sie Kontaktlinsen tragen – so tun Sie sich einen Gefallen und nehmen Sie die Haftschalen während des Flugs heraus. Augentropfen und Nasensalbe oder Nasensprays helfen bei trockener Luft in der Kabine.
Bekannt ist vor allem bei langen Flügen die Gefahr der Thrombose – meistens hilft ein wenig Beingymnastik vorbeugen – wer anfällig dafür ist, wird um Kompressionsstrümpfe nicht herum kommen. Wenn Sie dann glücklich am Ziel Ihrer Reise angekommen sind, plagt Sie unter Umständen die Zeitverschiebung und das gefürchtete Phänomen des „Jetlags“. Am schnellsten stellt sich der Organismus um, wenn man sich sofort der Ortzeit anpasst, sich viel im Freien aufhält und in der ersten Nacht für genügend Schlaf sorgt. Denken Sie bei der Zeitverschiebung auch an eine Umstellung bei der Einnahme Ihrer Medikamente, u. a auch der Antibaby-Pille.

Gemäß den Vertragsbedingungen mit unserem Datenbankanbieter TRAVIANET verweisen wir an dieser Stelle auf die sogenannte Schwarze Liste der unsicheren Fluggesellschaften, die von der EU veröffentlicht wird.