Inselreisen - Südeuropa - Mallorca - Spanien

 

Mallorca – die südlichste "deutsche" Insel?
Kaum eine Insel ist mit so vielen Klischees behaftet wie die größte Insel der Balearen. Die Schlagworte reichen von Ballermann, Touristenburgen, Rentnerinsel, hin zu Trauminsel, Mandelblüte, Wanderparadies, wohlhabendste Region Spaniens. Und all das ist Mallorca auch. Auf den 3.600 Quadratkilometern, die die Insel umfasst, findet man alles, was das Herz begehrt und was den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis macht – egal, ob man den Tag am Strand, auf dem Wasser oder dem Golfplatz verbringen will, nachts Party machen möchte, auf Rad- oder Wandertouren in einsamen Gegenden unterwegs sein will, in einheimischen Tavernen die mediterrane Küche genießen möchte, oder in seiner Finca in den Bergen in aller Ruhe auf der Terrasse sitzen und mallorquinischen Wein trinken möchte.

Diese Vielseitigkeit und natürlich das milde subtropische Klima sind es, die viele Menschen davon träumen lassen, sich auf Mallorca anzusiedeln. Besonders zieht es Deutsche und Briten auf die Mittelmeerinsel. Die Hochburg der Deutschen  ist S’Arenal, die Briten ballen sich in Magaluf. Der Tourismus begann auf Mallorca im 19. Jahrhundert (berühmt geworden durch Frédéric Chopin und George Sands) und ist seit den 1960er Jahren herangewachsen zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor. Nicht nur für Strandurlaub bietet die Insel beste Vorraussetzungen. Auch kulturell hat sie viel zu bieten von den Bauwerken in der Hauptstadt Palma, wie der Kathedrale, dem Schloss von Bellver, dem Palacio Real, der Lonja, dem Gran Hotel, dem Museo de Mallorca, Patrizierhäuser wie Can Vivot, Can Oleza, Casal Solleric und etwa zwanzig Galerien für moderne Kunst hin zu Klöstern in den Bergen, Verteidigungstürmen entlang der ehemals von Piraten bedrohten Küste, architektonisch interessanten Gebäuden und Museen. Sommers wie winters gibt es außerdem ein vielfältiges Kulturangebot mit Konzerten, Festivals, Aufführungen und Ausstellungen. Die „Insel der Ruhe“, wie sie der nicaraguanische Schriftsteller Rúben Darío Ende des 19. Jahrhunderts nannte, ist die perfekte Urlaubsinsel geworden.