Deutschlandreisen - Reisen in die Bundesländer in Ostdeutschland

 

Deutschland Ost

Natur und Kultur erleben auf den Spuren von Dichtern und Malern in Deutschland Ost. Urlaubern, die Naturerlebnisse mit Kultur verbinden wollen, bietet sich in Deutschland Ost auf dem Gebiet der ehemaligen "DDR" und der heutigen Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eine große landschaftliche Vielfalt mit zahlreichen attraktiven Ausflugszielen. Im Norden erstreckt sich über 350 km die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns mit den vorgelagerten Inseln Usedom, Hiddensee, Poel und der größten Insel Deutschlands, Rügen, deren berühmte Kreidefelsen schon von Caspar David Friedrich auf der Leinwand verewigt wurden. Der Dichter Gerhard Hauptmann ließ sich von der ursprünglichen Natur der Insel Hiddensee verzaubern.

 


Weiter südlich bietet die Mecklenburgische Seenplatte Wassersportfreunden ein großes und weit verzweigtes Revier, das zum Kanu Fahren und Angeln einlädt. Die angrenzende Mecklenburgische Schweiz ist die Heimat von Fritz Reuter, der durch seine plattdeutschen Gedichte und Erzählungen in das kulturelle Gedächtnis dieses Landstrichs eingegangen ist.

Wer das Wandern in den Bergen vorzieht, kann im Thüringer Wald auf dem „Rennsteig“ auf Goethes Spuren wandern. In der Nähe von Ilmenau, auf dem Berg Kickelhahn, ließ sich Goethe in der Einsamkeit  der Wälder auf dem Berg Kickelhahn zu seinem Gedicht „Über allen Gipfeln ist Ruh“ inspirieren.
Die Sächsische Schweiz im Elbsandsteingebirge lädt mit dem „Malerweg“, auf dem schon im 18. Jh. die Maler Ludwig Richter, Caspar David Friedrich und Carl Gustav Carus wandelten, ambitioniertere Wanderer ein. Die bizarren Felsformationen locken auch mit anspruchsvolleren Klettersteigen und selbst die Bergsteiger  finden im Elbsandsteingebirge mit 1108 Klettergipfeln und 3 Felsmassiven ein Kletterrevier vor, das sowohl für  Anfänger wie auch für Extremkletterer ausgesprochen reizvoll ist.

Die höchste Erhebung in Deutschland Ost und im Norden Deutschlands ist mit 1141 m ü. NN der sagenumwobene „Brocken“ im Harz. Im Volksmund „Blocksberg“ genannt, ist er auch einer der Schauplätze in Goethes Dichtung Faust. Nicht nur Goethe bestieg (dreimal) den Brocken, auch Heinrich Heine beschreibt in seiner „Harzreise“ entlang Bode und llse den meist eindrucksvoll mit Nebel gekrönten Berg.